MENU NEWS

Küster im Kirchenkreis Mecklenburg

in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland

Nadine Miesenburg

Meine erste Küsterrüste

Seit einem Jahr bin ich am Doberaner Münster als Küsterin tätig und war das erste Mal bei der Küsterrüste dabei. Sie fand in diesem Jahr in Güstrow im "Haus der Kirche" statt. Sehr gespannt auf das Programm und neugierig auf die Kollegen und Kolleginnen der Region, machte ich mich auf den Weg.
Mit großem Hallo begrüßten sich die “alten Hasen” und auch die "Neuen" wurden herzlich willkommen geheißen. Der von Küsterpastor Henning Haack für uns gehaltene  Gottesdienst in der wunderschön restaurierten Pfarrkirche stimmte auf die vor uns liegende Woche ein.

weiterlesen

Liebe Küsterinnen und Küster

Nun ist es wieder so weit, dass Sie der Küsterrundbrief für das Jahr 2016  erreichen soll. Vielleicht haben Sie diesen schon erwartet. Wir hoffen, dass Sie Freude haben, ihn zu lesen, und sich anhand der Fotos ...

weiterlesen

 

 

Die Dorfkirche in Kladow

Keine 100 Meter oberhalb des reizvollen Warnowtals befindet sich die kleine Dorfkirche von Kladow, die vom Friedhof umgeben ist. Der Ort liegt in der Nähe von Crivitz und rund 22 km östlich von Schwerin. Kladow feiert im kommenden Jahr (2017) sein 700-jähriges Bestehen. Im Ort leben und lebten immer rund 100 Menschen. Heute ist Kladow mehr Wohn- als Arbeitsort. Aber es ...

weiterlesen

 

 

Bericht der Klausurtagung in Parchim

Nachdem wir alle aus Nord, West und Ost in Parchim am späten Nachmittag eintrafen, wurden vom Haus die Zimmer verteilt und wir richteten uns ein. Auch Jochen Papke vom KDA (Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt) war mit dabei. Das Haus ist eine Katholische Begegnungs- bzw. Tagungsstätte ...

weiterlesen

 

 

Unser neuer und alter Küsterpastor

In der Vorstandssitzung in Güstrow bat unser Küsterpastor Henning Haack den Vorstand, ihn als Küsterpastor bei der  nächsten Rüste zu entlasten. Er stelle sich genau so einen Übergang vor, wie zu seiner Zeit, als er 2011 das Ehrenamt des Küsterpastors übernahm ...

weiterlesen

 

 

Der ideale Küster

Als der liebe Gott den Küster schuf, machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da erschien der Engel und sagte: „Herr, Ihr bastelt aber lange an dieser Figur.“ Der liebe Gott sprach: „Hast du die speziellen Wünsche auf der Bestellung gesehen?

Er soll pflegeleicht, aber nicht aus Plastik sein ...

weiterlesen

 

 

„Einige bezeichnen mich als Erb-Küster“

Interview mit dem Leppiner Küster Kurt Pieper

Herr Pieper, seit wann nehmen Sie das Ehrenamt des Küsters in Leppin wahr?
Ein genaues Datum kann ich dazu gar nicht benennen, denn das war ein schleichender Übergang. Vor mir war meine Mutter Küsterin der Leppiner Kirche ...

weiterlesen

 

 

Suchfunktion