MENU NEWS

Küster im Kirchenkreis Mecklenburg

in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland

Selig sind die Toten, die in dem Herren sterben Offenbarung 13

Unser langjähriger Küsterkollege

Thomas Konradt

ist am 14. Februar 2021 im 61. Lebensjahr verstorben.

Unser Kollege Thomas Konradt hat sich viele Jahre von ganzem Herzen für die Küstergemeinschaft eingesetzt. Sein engagierter Dienst in der Kirche war ihm Berufung. Er war Mitglied im Vorstand der AG der Küster im Kirchenkreis Mecklenburg und hat als 3. Vorsitzender des Küsterarbeitskreises der Nordkirche die Interessen der Küster im Kirchenkreis Mecklenburg vertreten.

Wir werden Thomas in unseren Sitzungen, auf unseren Küsterrüsten und vielen anderen Veranstaltungen sehr vermissen.

Es machte Freude, ihm zuzuhören. Mit großer Liebe und Begeisterung konnte er von seiner Kirche, der Stadtkirche Ludwigslust, erzählen. Sein trockener Humor brachte Stimmung und Begeisterung in die Runde der Küster. Spannend waren seine Ausführungen über die Fürstengruft in seiner Kirche. Da hörten alle Küster genau hin. Thomas Konradt war ein Küster, den man nicht lange bitten musste, wenn etwas zu erledigen war. Er sah die Notwendigkeit und packte das Problem einfach an.

Für das 250jährige Jubiläum der Stadtkirche Ludwigslust im Jahr 2020 hatte er sich seit Jahren besonders engagiert und hoffte nun auf die nachgeholte Jubiläumsfeier im Mai 2021 – diese Teilnahme sollte ihm nun auf Erden nicht mehr vergönnt sein.  Aber wir denken, dass er nun von oben das Fest mit küsterlicher Genauigkeit begleiten wird.

Wir trauern mit seiner Familie um einen liebenswerten Menschen, den wir in guter, dankbarer Erinnerung behalten werden.
Gottes Liebe möge ihm nun Frieden und neues Leben schenken.

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft der Küster im Kirchenkreis Mecklenburg
Norbert Sprengel
Vorsitzender

Die Trauerfeier findet im engsten Familien- und Freundeskreis statt.
Am kommenden Freitag, den 26. Februar, besteht zwischen 10 und 12 Uhr für alle Personen die Möglichkeit, in der geöffneten Stadtkirche persönlich Abschied am Sarg zu nehmen und sich in ein Kondolenzbuch einzutragen.

Für alle Küster, die nicht an der Trauerfeier teilnehmen können, bitte ich, um 14 Uhr in ihren Kirchen eine Kerze für Thomas Konradt anzuzünden.

Bericht aus Mecklenburg

Liebe KollegenInnen,

das Jahr 2020 war schon ein komisches Jahr. Kaum waren wir richtig ins Jahr gestartet, kaum waren die Vorbereitungen für das Osterfest angelaufen, wurden wir ausgebremst. Bis zum Stillstand.

Während das übliche Leben in den Gemeinden nahezu zum Erliegen kam – keine Gruppentreffen, keine Christenlehre, kein Konfiunterricht, keine Chorproben, vor allem kein Gottesdienst – brach für einige von uns das digitale Zeitalter an ...

weiterlesen

Küster im Wandel der Jahre

Es war einmal …
Beginnen wir mit 1993, der „Geburt“ der Arbeitsgemeinschaft der Küster in der Mecklenburgischen Landeskirche. Die Küster waren die erste Berufsgruppe, die sich in unserer Landeskirche organisiert hat, denn wie hieß es immer von unseren Hamburger Geburtshelfern Erik Leiser, August Bronmann und Liselotte Ehlers: „Ihr müsst eine Lobby haben!“
So wurde aus einer Gruppe von haupt-, neben- und ehrenamtlichen Küstern, unter „väterlicher Führung“ von Küsterpastor Arnold Zarft ...

weiterlesen

Heiligen-Geist-Kirche Wismar

So steht es auf unserer Stele vor der Tür. Das ist mein Zuhause, im wahrsten Sinne des Wortes, denn unter der Adresse Lübsche Str. 31 findet man das Hauptportal unserer Kirche und steht, von Süden aus eintretend direkt, im Kirchraum.
Das führt bei Postboten oft zu Verwirrung und auch der Pizzalieferant hat mehr als einmal nach uns gesucht.
Wir wohnen in einer Kirche, das ist nicht allzu oft der Fall, denn meistens gibt es ein Pfarrhaus oder ein Gemeindehaus, das in der Nähe der ...

weiterlesen

Suchfunktion