MENU NEWS

Küster im Kirchenkreis Mecklenburg

in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland

2018
_____________________________________________________________________________

Liebe Küsterinnen und Küster,

die Arbeitsgemeinschaft der Küsterinnen und Küster in Mecklenburg hat silbernes Jubiläum. Vor 25 Jahren wurde sie in der damaligen mecklenburgischen Landeskirche gegründet. Wir können dankbar auf ein Vierteljahrhundert guter Arbeit zurückblicken.

Die Arbeitsgemeinschaft ist aus der früheren landeskirchlichen Küsterarbeit in Mecklenburg hervorgegangen. Damals gab es einen Küsterpastor, der zu den jährlichen Küsterrüstzeiten einlud. Mit der Bildung der Arbeitsgemeinschaft im Jahr 1993 übernahm deren Vorstand die Leitung der Küsterarbeit. Der Küsterpastor wurde zum Berater und Begleiter.

weiterlesen

Die Kirche in Barnim

Der Neubau der Kirche entstand auf dem Standort der alten Kirche, die aus dem 13. Jahrhundert stammt und ein schlichter Feldsteinbau war. Von altersher war Barnin eine Filialkirche, sie hatte also keinen eigenen Pfarrer oder Pfarrhof und gehörte zu Crivitz. Der Außenbau und die gesamte Innenausstattung, einschließlich Altar und Orgel, sind nach detaillierten Entwürfen ...

weiterlesen

Streiflichter durch 25 Jahre AG der Küster

im Kirchenkreis Mecklenburgischen Kirche ab 2012 September
1993 Gründung der AG der Küster, während der Rüstzeit in Kühlungsborn mit 50 Gründungsmitgliedern.„Geburtenhelfer“ aus Nordelbien waren: Küsterpastor A. Zarft, W. Askemer, E. Leiser, L. Ehlers, A. Bronnmann. 1. Vorstand wurde für vier Jahre mit fünf Mitgliedern gewählt. Ein Küsterrundbrief ...

weiterlesen

Kleine Veränderungen

Mein Herz zitterte heftig vor der Klausurtagung. Hatten Tobias und ich an alles gedacht? Immerhin vertraten wir diesmal offiziell Jochen Papke, der wegen einer Erkrankung nicht teilnehmen konnte.
Die Ankunft in Güstrow war für alle ab 17 Uhr geplant, so dass wir um 16:30 Uhr da sein wollten (und waren), um die Teilnehmenden zu begrüßen. Der größte Teil von ihnen war lange vor 17 Uhr vor Ort, so dass sie uns begrüßten, statt umgekehrt. Alle waren motiviert und ...

weiterlesen

Ein Küster geht in Reserve-Ruhestand

Kurz vor dem 2. Advent erreichte uns ein Anruf
von unserem Küstervorstandschef Norbert.

Peter Denker würde am Sonntag, dem 10. Dezember, in seiner Heimatkirche Ganzlin-Gnevsdorf in den Ruhestand verabschiedet werden.
Wer kann dort hinfahren? Er selber war zur Kur. In der Vorweihnachtszeit ist es bei den Küstern schwierig jemanden zu finden, der sich ...

weiterlesen

Suchfunktion